Geriatrie

Klinische Geriatrie

Die klinische Geriatrie beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Behandlung körperlicher und seelischer Erkrankungen im fortgeschrittenen Lebensalter. Wichtige Faktoren für eine erhöhte Lebensqualität älterer Menschen sind Gesundheit, Selbstständigkeit und Mobilität. Doch häufig kommt es aufgrund von akuten und chronischen Krankheiten zu Beeinträchtigungen im Alltag.

Bewegungseinschränkungen, häufige Stürze, Kräfteverlust, chronische Schmerzen, Gedächtnisstörungen oder Beeinträchtigungen der Lebensgestaltungen mit Minderungen der Orientierung und Veränderungen der Wahrnehmung sind typische Symptome, die eine geriatrische Behandlung erfordern.

Grundlage der geriatrischen Behandlung ist neben einer an das Alter angepassten medizinischen Diagnostik und Therapie immer auch eine Wiederherstellung oder Verbesserung der Mobilität und Selbstständigkeit durch begleitende rehabilitative Verfahren – z.B. Krankengymnastik, Ergotherapie oder Logopädie.

Unser Ziel ist hier die Möglichkeit eines Erhaltes der Eigen- und Selbstständigkeit in der gewohnten Lebensumgebung.